Die manuelle Therapie ist die "Königsdisziplin" unter den physiotherapeutischen Heilmitteln. Die manuelle Therapie befähigt den Therapeuten, eine genaue Ursachenanalyse der körperlichen Beschwerden durchzuführen und gezielt zu behandeln.

Sie ist die Fortführung und Verfeinerung der Krankengymnastik und somit ein Heilmittel, das eine 2-jährige Fortbildung voraus setzt.
Es kommen dabei aktive wie passive Maßnahmen zum Einsatz.


Zurück zur Leistungsübersicht
Manuelle Therapie
Einsatzbereiche:
Die Techniken eignen sich sowohl zur Schmerzlinderung, als auch zur Mobilisation von Bewegungseinschränkungen.